Vom ehemaligen Kuhstall zum Fitnessstudio

Vom Landwirt zum Fitnesstrainer
Warum kam ich überhaupt auf den Gedanken ein Fitnessstudio zu betreiben?
Bei einem Training im Salemspital (nach einer Hüftoperation) kam mir zu Ohren, dass die bestehenden Fitnessgeräte erneuert und angepasst werden. Da ich als J+S Trainer eine enge Beziehung zum Sport- und Fitnessgeschehen habe, liess mich der Gedanke nicht mehr los, in meinen leeren Räumen zuhause ein Fitnessstudio einzurichten.
Nach einer längeren Umbauzeit wurde der frühere Kuhstall in einen guten und zweckmässiges Fitnesscenter umgebaut. Nach 18 Monaten harter Arbeit, wurde die Idee umgesetzt und das Fitnessstudio wurde eröffnet unter dem Namen Tinu's Fitnesshof.

Standort
Der Fitnesscenter befindet sich an der Hauptstrasse zwischen Wohlen und Uettligen, in einem schönen umgebauten Bauernhaus. Trainiert wird im ehemaligen Kuhstall. Es sind auch immer genügend Parkplätze vorhanden.
Nach beinahe 18 monatiger Bauzeit mit sehr viel Eigenleistung, konnten die Fitnessgeräte endlich aufgestellt werden. Der Raum ist einzigartig und hat den Charakter des Kuhstalls nicht verloren.

Ausbildung als Fitnesstrainer
Ich absolvierte die ganze Trainer-Ausbildung für Jugend und Sport. Bereichernd waren zusätzlich die J+S-Kurse mit Jean-Pierre Egger über das Thema Kraft. Um immer auf dem neusten Stand zu bleiben, besuche ich alle zwei Jahre einen Wiederholungskurs.
Meine Leidenschaft ist die Leichtathletik. In meiner Trainer-Karriere arbeitete ich mit vielen jungen Atlethen zusammen, die an Schweizermeisterschaften Medaillen gewonnen haben. Mit vielen Spitzenathleten und deren Trainern tauschen wir regelmässig Erfahrungen aus.